Close

Regional Teams

Porticus

Germany/Switzerland/Austria

| Choose Office

Soziales

Soziales

Europäische Werteforschung in Wien

Was hält Europa zusammen? Spätestens seit der Flüchtlingsdebatte ist diese Frage wieder hochaktuell. Die Antwort jedoch wirft gleich die nächste Frage auf: Europa basiert auf Werten, die in einer langen gemeinsamen Geschichte geprägt wurden. Aber welche dieser Werte gelten heute überhaupt noch? Und lassen sich diese überhaupt noch einvernehmlich definieren?

Antworten auf diese Fragen sucht die Arbeitsgemeinschaft „Interdisziplinäre Werteforschung“  der Universität Wien – eine Kooperation zwischen Katholisch-Theologischer Fakultät und der Fakultät für Sozialwissenschaften. Die Theologen gehören seit 20 Jahren zum Netzwerk der Forscher, die alle neun Jahre Daten in der „Europäischen Wertestudie“ erarbeiten. Dafür untersuchen Forscher in mehr als 40 europäischen Ländern die Werte der Bevölkerungen. Derzeit wird die Befragung für 2017 vorbereitet.

Seit kurzem wird die Arbeit am Institut durch die Expertise der Sozialwissenschaftler unterstützt. Gemeinsam sondieren die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft nun, welche Werte für die österreichische Bevölkerung (noch) relevant sind und welche neuen Fragen in die Umfrage aufgenommen werden sollten.

Und sie gehen der Frage nach, wo und wie Werte geprägt und vermittelt werden. Neben klassischen Institutionen wie Familie, Schule oder Parteien nehmen sie auch andere Institutionen ins Visier: Wie prägen etwa Unternehmen, Jugendverbände oder die freiwillige Feuerwehr die Einstellungen ihrer Angehörigen?

Diese scheinbar akademischen Fragen spielen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt eine wichtige Rolle. Ist doch ein Grundkonsens über die gemeinsamen Werte für jede Gemeinschaft von vitaler Bedeutung. Umso gefährlicher ist es, dass sich viele Diskussionen auf Klagen über Werteverfall und ideologische Streitereien um die Deutung zentraler Werte beschränken.

Die Wiener Forscher wollen dazu beitragen, diese Debatte zu versachlichen: Denn erst wenn die einzelnen Werte inhaltlich geklärt sind, kann ausgehandelt werden, an welchen Konzepten sich die Gesellschaft orientieren sollte. Und was Europa zusammenhält.



Unsere Rolle
Die Erforschung von Entwicklungstendenzen in der Zivilgesellschaft gehört zu den Förderschwerpunkten von Porticus im Sozialbereich. Deshalb unterstützen wir die  Vorarbeiten für die europäische Wertestudie.

Institut für Praktische Theologie